0
Gute Chance: Arminias Jocelyn Hampel schießt. Vanessa Fischer (r.) pariert. Bianca Schmidt schaut zu. Beide zählen zum Erstligakader. - © Thomas F. Starke
Gute Chance: Arminias Jocelyn Hampel schießt. Vanessa Fischer (r.) pariert. Bianca Schmidt schaut zu. Beide zählen zum Erstligakader. | © Thomas F. Starke

Bielefeld Arminias Zweitliga-Frauen bringen sich um den Erfolg

Frauenfußball: Der DSC verliert in der 2. Bundesliga mit 1:3 gegen Turbine Potsdam II. Ärgerliche Abwehrfehler kosten einen möglichen Punkt

Peter Burkamp
11.04.2021 | Stand 11.04.2021, 16:06 Uhr

Bielefeld. Die Enttäuschung war den Spielerinnen und dem Trainerteam deutlich anzusehen. Mit gesenkten Köpfen verließen sie den Platz. In vielen Phasen des Spiels war es der Mannschaft gelungen, im ersten Auftritt nach dem Trainerwechsel eine gewisse Aufbruchstimmung zu erzeugen. Doch am Ende standen die Armininnen wie schon so oft zuvor mit leeren Händen in der EdiMedien-Arena da. Individuelle Fehler in der Deckung verhinderten am Ende ein mögliches Unentschieden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG