Treffsicher: Nettelstedts Linksaußen Tom Skroblien beim Siebenmeter. - © Jürgen Krüger
Treffsicher: Nettelstedts Linksaußen Tom Skroblien beim Siebenmeter. | © Jürgen Krüger

NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke Aufsteiger TuS N-Lübbecke verliert bei der verunsicherten MT Melsungen nur knapp

Zum Schluss der Partie leistet sich Neuzugang Luka Mrakovcic zwei Fehlpässe und bringt seine Mannschaft somit um eine durchaus mögliche Überraschung.

Lars Krückemeyer

Kassel. Es war alles bereitet für den nächsten Punktgewinn des TuS N-Lübbecke in der Handball-Bundesliga: Beim Stand von 22:22 gab‘s die Chance zur Führung, beim 22:23 waren in Ballbesitz noch komfortable 41 Sekunden Zeit für den Ausgleich. Doch beide Male spielte Luka Mrakovcic einen Fehlpass, den letzten in die Füße von Dominik Ebner rechts neben ihm. Damit platzte der Traum, bei der verunsicherten MT Melsungen etwas mitzunehmen und nicht mit 22:23 (7:10) zu verlieren.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema