Am Fußballtraining dürfen nur noch immunisierte Spieler teilnehmen. - © Jürgen Krüger
Am Fußballtraining dürfen nur noch immunisierte Spieler teilnehmen. | © Jürgen Krüger

NW Plus Logo Herford/Minden-Lübbecke Ungeimpfte Fußballer bekommen keinen Ball und Pass mehr

Nach einer neuen Verordnung sind Spielabsagen bis zu einer Stunde vor dem Anpfiff möglich. Für Ungeimpfte geht hingegen gar nichts mehr.

Jürgen Krüger

Herford/Minden-Lübbecke. Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen hat neue Coronaregeln für den weiteren Spielbetrieb erlassen. Eine ganz besondere Rolle kommt dabei den Tests zu. Sollten mindestens drei immunisierte Spieler positiv auf das Corona-Virus getestet sein, dann sei die „Spielleitende Stelle ermächtigt“, die Begegnung abzusetzen. „Ich muss dann das Spiel verlegen, allein schon aus Fürsorge“, bekräftigt Friedhelm Spey, Staffelleiter und somit Spielleitende Stelle der Fußball-Landesliga.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema