Der LTS-Cup steht unmittelbar bevor: Die TCH-Vorständler Raoul Büscher (v. l.), Stefan Hoischen und Berthold Strüve sowie Turnierleiter Thorsten Liebich freuen sich auf vier spannende Tennistage. - © Thomas Vogelsang
Der LTS-Cup steht unmittelbar bevor: Die TCH-Vorständler Raoul Büscher (v. l.), Stefan Hoischen und Berthold Strüve sowie Turnierleiter Thorsten Liebich freuen sich auf vier spannende Tennistage. | © Thomas Vogelsang

NW Plus Logo Herford Tennis: Beim LTS-Cup in Herford geht es um 3.000 Euro Preisgeld

Der TC Herford richtet von Donnerstag bis Sonntag DTB-Ranglistenturniere für die Damen und die Herren aus. In 1. Runde kommt es zu einem Duell der Generationen.

Thomas Vogelsang

Herford. In den kommenden Tagen wird die Anlage des TC Herford am Waldfrieden wieder zum Mekka der heimischen Tennisfreunde. Zum inzwischen siebten Mal wird dort der LTS-Cup ausgerichtet, bei dem es um insgesamt 3.000 Euro Preisgeld geht. Bei den Damen (A6, die Siegerin bekommt 500 Euro) und den Herren (A5, der Sieger erhält 1.000 Euro) sind DTB-Ranglistenturniere angesetzt, zusätzlich gibt es bei den Herren ein Leistungsklassen-Turnier. Auch Nebenrunden werden gespielt. Die ersten Ballwechsel gibt es bereits am morgigen Donnerstag, am Sonntag wird das Turnier mit den Halbfinals und den Endspielen seinen sportlichen Höhepunkt erleben.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema