Spektakulär: Paula Waskowiak macht einen Salto rückwärts auf Djaibolo. - © Julian Spilker
Spektakulär: Paula Waskowiak macht einen Salto rückwärts auf Djaibolo. | © Julian Spilker

NW Plus Logo Kirchlengern/Bad Oeynhausen Voltigiererin aus Kirchlengern darf zur Europameisterschaft nach Ungarn

Paula Waskowiak knackt bei ihrem Sieg bei den „Westfälischen“ erstmals die Acht-Punkte-Marke. Ende Juli geht es nach Kaposvár zur Europameisterschaft.

Egon Bieber

Kirchlengern/Bad Oeynhausen. Exzellente Körperbeherrschung und mentale Stärke sind zwei ganz wichtige Bausteine im Voltigier-Sport, um voranzukommen und dann an den großen „Futtertöpfen“ naschen zu können. Das bedeutet nichts anderes als die Teilnahme an nationalen und internationalen Wettkämpfen der Besten. Und da sorgt Paula Waskowiak aus Kirchlengern, die für den Voltigierverein Volmerdingsen (VVV) startet, seit Jahren für überragende sportliche Schlagzeilen.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema