Die Staffel ist eingeteilt: Gordon Gräfe (am Ball) und der TuS Spenge können sich gemeinsam mit ihrer Anhängerschaft auf 13 Heimspiele freuen. - © Eva-Lotte Heine
Die Staffel ist eingeteilt: Gordon Gräfe (am Ball) und der TuS Spenge können sich gemeinsam mit ihrer Anhängerschaft auf 13 Heimspiele freuen. | © Eva-Lotte Heine

NW Plus Logo Spenge Auf den TuS Spenge warten viele neue Gegner

Staffeln sind eingeteilt, der heimische Handball-Drittligist startet in einer 14 Mannschaften starken Gruppe. Alle Kontrahenten kommen aus Nordrhein-Westfalen.

Dirk Kröger

Spenge. „Das ist eine starke Gruppe“, lautet die erste Einschätzung von Horst Brinkmann, dem Vorsitzenden des TuS Spenge, nachdem der Deutsche Handball-Bund die Staffeleinteilung für die 3. Liga vorgelegt hatte.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema