Mit vereinten Kräften: Burak Bekdemir (l.) und Torhüter Ousmane Traore vom TV Herford verhindern hier den Abschluss von Elverdissens Rico Alves Rei, letztlich aber gewann der TVE das Stadtduell mit 2:1. - © Yvonne Gottschlich
Mit vereinten Kräften: Burak Bekdemir (l.) und Torhüter Ousmane Traore vom TV Herford verhindern hier den Abschluss von Elverdissens Rico Alves Rei, letztlich aber gewann der TVE das Stadtduell mit 2:1. | © Yvonne Gottschlich

NW Plus Logo Fußball-Kreisliga A Ein Derbysieg, eine kampflose Niederlage und ein unbequemer Gegner

Wie haben sich die Vereine aus dem Kreis Herford an diesem Spieltag geschlagen? Ein Überblick über die aktuellen Entwicklungen.

Fynn Salam

Kreis Herford. Die Spvg. Hiddenhausen lässt sich in der Meisterrunde der Fußball-Kreisliga A weiterhin nicht vom Weg abbringen. Während sich die Hiddenhauser mit 2:0 gegen den SC Enger durchsetzen und die Spitzenposition verteidigen, kommt Verfolger TuS GW Pödinghausen kampflos zu drei Punkten, da der SC Vlotho II nicht angetreten ist. In der Abstiegsrunde setzt der TV Elverdissen das nächste Ausrufezeichen.

Meisterrunde

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema