Auf dem Sprung: Fynn van Boenigk (am Ball) und der TuS Spenge haben es in eigener Hand, sich für die Aufstiegsrunde zur 2. Handball-Bundesliga zu qualifizieren. - © Yvonne Gottschlich
Auf dem Sprung: Fynn van Boenigk (am Ball) und der TuS Spenge haben es in eigener Hand, sich für die Aufstiegsrunde zur 2. Handball-Bundesliga zu qualifizieren. | © Yvonne Gottschlich

NW Plus Logo Spenge TuS Spenge hat den ersten Matchball

Der Handball-Drittligist gastiert am Mittwoch im Nachholspiel beim Team HandbALL Lippe II. Mit einem Sieg wäre die Aufstiegsrunde erreicht.

Thomas Vogelsang

Spenge. Handball-Drittligist TuS Spenge steht im wahrsten Sinne des Wortes vor einem ganz großen Wurf. Die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga ist zum Greifen nah, das Team von Trainer Heiko Holtmann hat am Ende der Vorrunde quasi zwei Matchbälle, um sie zu erreichen. Die erste Chance bietet sich am Mittwoch Abend im Nachholspiel bei HandbALL Lippe II. Anwurf in der wineo-Arena in Augustdorf ist um 19.30 Uhr.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema