Schütze des "goldenen Tores": Damjan Marceta (l.) erzielte in Homberg seinen ersten Treffer für den SV Rödinghausen und sorgte damit für den Sieg. - © Joel Beinke
Schütze des "goldenen Tores": Damjan Marceta (l.) erzielte in Homberg seinen ersten Treffer für den SV Rödinghausen und sorgte damit für den Sieg. | © Joel Beinke

NW Plus Logo Rödinghausen Marcetas Premierentor bringt dem SV Rödinghausen drei Punkte

Der Fußball-Regionalligist vom Wiehen gewinnt Nachholspiel beim VfB Homberg mit 1:0. Einem höheren Erfolg steht der Keeper der Gastgeber im Wege.

Thomas Vogelsang

Rödinghausen. Der SV Rödinghausen hat in der Fußball-Regionalliga den sechsten Auswärtssieg der laufenden Saison gefeiert und seinen achten Tabellenplatz gefestigt. Beim Vorletzten VfB Homberg setzte sich die Mannschaft von Trainer Carsten Rump zwar knapp, aber verdient mit 1:0 durch und nahm damit erfolgreich Revanche für die 0:1-Niederlage im Hinspiel.Wie zuvor angekündigt hatte Coach Rump im PCC-Stadion in Duisburg Veränderungen in der Startelf gegenüber dem vorherigen Spiel gegen RW Oberhausen vorgenommen...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema