Starker Einstand: Max Pietschmann (hinten) traf in seinem ersten Spiel für den Herforder EV schon nach zwei Minuten. - © Yvonne Gottschlich
Starker Einstand: Max Pietschmann (hinten) traf in seinem ersten Spiel für den Herforder EV schon nach zwei Minuten. | © Yvonne Gottschlich
NW Plus Logo Herford

Großer Kampf des Herforder EV wird nicht belohnt

Eishockey-Oberligist hält bei 2:5-Niederlage gegen Tabellenführer Tilburg Trappers bis in die Schlussphase erstaunlich gut mit. Letztlich entscheiden Nuancen.

Lars Fege

Herford. Es war saisonübergreifend das sechste Spiel des Herforder EV nach der Rückkehr in die Eishockey-Oberliga Nord gegen den niederländischen Vertreter Tilburg Trappers und erneut gingen die Ice Dragons als Verlierer vom Eis. Mit 2:5 (1:2, 1:0, 0:3) unterlag die Mannschaft von Trainer Michael Bielefeld dem Tabellenführer vom Ergebnis her diesmal daheim zwar recht deutlich, jedoch bleibt festzuhalten: Es wird in den Vergleichen zwischen dem HEV und Tilburg immer enger...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG