Mahner an der Seitenlinie: Spenges Trainer Heiko Holtmann (Mitte) warnt davor, den Tabellenvorletzten TV Bissendorf-Holte zu unterschätzen. - © Eva-Lotte Heine
Mahner an der Seitenlinie: Spenges Trainer Heiko Holtmann (Mitte) warnt davor, den Tabellenvorletzten TV Bissendorf-Holte zu unterschätzen. | © Eva-Lotte Heine

NW Plus Logo Spenge Hinspiel-Ergebnis ist die größte Gefahr für den TuS Spenge

Heimischer Handball-Drittligist erwartet den Vorletzten TV Bissendorf-Holte. Alle Spieler beider Teams sind doppelt geimpft und lassen sich noch einmal testen.

Dirk Kröger

Spenge. Die wichtigste Nachricht ist die: Das erste Rückrundenspiel des TuS Spenge in der 3. Handball-Liga am Samstag ab 19.15 Uhr gegen den TV Bissendorf-Holte soll stattfinden. Die Spieler beider Mannschaften sind allesamt doppelt geimpft und lassen sich zudem vor der Partie noch einmal testen.Für Zuschauer gilt in Spenge weiterhin die 2G-Regelung, sie müssen also geimpft oder genesen sein. Zudem empfiehlt der gastgebende Verein, den Mund-/Naseschutz während der Partie auch auf den Sitzplätzen zu tragen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG