0
Und wieder hat es eingeschlagen: Am Ende gingen die Herforder Ice Dragons bei den Crocodiles Hamburg mit 3:9 in die Knie. - © Ralf Homburg
Und wieder hat es eingeschlagen: Am Ende gingen die Herforder Ice Dragons bei den Crocodiles Hamburg mit 3:9 in die Knie. | © Ralf Homburg

Herford Herforder EV ist für die Crocodiles Hamburg eine leichte Beute

Der personell arg gehandicapte heimische Eishockey-Oberligist kommt an der Alster mit 3:9 unter die Kufen. Nach dem ersten Drittel steht es bereits 1:5.

Sven-Olaf Mayer
25.10.2021 | Stand 25.10.2021, 15:56 Uhr

Hamburg/Herford. Vierte Niederlage in Folge: der Herforder EV verlor sein Spiel in der Eishockey-Oberliga Nord bei den Crocodiles Hamburg mit 3:9 (1:5/1:2/1:2) und offenbarte dabei erneut deutliche Schwächen in der Defensivarbeit. Dadurch sind die Herforder als Tabellenelfter vor ihrem nächsten Spiel am kommenden Freitag, 29. Oktober, in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ gegen die EG Diez-Limburg (20.30 Uhr) erst einmal aus den Pre-Playoff-Plätzen herausgefallen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG