Pascal Lorenz kam für den verletzten Philip Lehr aufs Eis, stand bei den einbrechenden Ice Dragons aber auf verlorenem Posten. - © Jürgen Feyerabend
Pascal Lorenz kam für den verletzten Philip Lehr aufs Eis, stand bei den einbrechenden Ice Dragons aber auf verlorenem Posten. | © Jürgen Feyerabend

NW Plus Logo Herford Einbrechende Ice Dragons lassen Ersatztorhüter im Stich

Als Philip Lehr verletzt vom Eis muss, brechen beim Eishockey-Oberligisten Herforder EV alle Dämme. Wie der Trainer die hohe Heimniederlage vor dem Spiel in Hamburg einordnet.

Lars Fege

Herford. Die stark ersatzgeschwächte Mannschaft des Eishockey-Oberligisten Herforder EV hält bei der 2:8-Niederlage gegen die Saale Bulls Halle zunächst gut mit. Als Torwart Philip Lehr verletzt vom Eis muss, brechen alle Dämme. Mit ihrem kleinen Kader geht es für die Herforder schon am Sonntag auswärts bei den Crocodiles Hamburg weiter. "Wir hatten zu viele Ausfälle" Nach Entschuldigungen für die klare 2:8 (0:1, 2:2, 0:5)-Niederlage gegen Titelkandidat Saale Bulls Halle wollte Herfords Trainer Michael Bielefeld eigentlich nicht suchen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG