Wieder einsatzfähig: Der zuletzt fehlende Marius Pöpel kehrt in den Kader des Herforder EV zurück. - © Yvonne Gottschlich
Wieder einsatzfähig: Der zuletzt fehlende Marius Pöpel kehrt in den Kader des Herforder EV zurück. | © Yvonne Gottschlich

NW Plus Logo Herford Herforder EV steht vor einem Wochenende der Gegensätze

Am Freitag spielt der heimische Eishockey-Oberligist daheim gegen Tabellenführer Herne, am Sonntag beim Schlusslicht Rostock.

Sven-Olaf Mayer

Herford. Unterschiedlicher könnten die Herausforderungen kaum sein. Auf den Herforder EV warten an diesem Wochenende in der Eishockey-Oberliga zwei völlig verschiedene Aufgaben, die mit viel Konzentration angegangen werden müssen. Während die Ice Dragons im Freitagsspiel um 20.30 Uhr den verlustpunktfreien Tabellenführer Herner EV Miners in heimischer Halle erwarten, führt die Reise am Sonntag zum Tabellenschlusslicht Rostock Piranhas, das noch auf seinen ersten Zähler wartet.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema