0
Nicht genug: Kreisläufer Gordon Gräfe (l.) traf acht Mal in Rostock – Spenge verlor dennoch. Foto: Franziska Gora - © Franziska Gora/Jan Huebner
Nicht genug: Kreisläufer Gordon Gräfe (l.) traf acht Mal in Rostock – Spenge verlor dennoch. Foto: Franziska Gora | © Franziska Gora/Jan Huebner

Spenge TuS Spenge verpasst Überraschung in Rostock

Im Auftaktspiel der Aufstiegsrunde zur 2. Handball-Bundesliga liegen die Gäste mit 16:9 vorn und gehen als 25:31-Verlierer vom Feld. Eine Rote Karte schwächt das Holtmann-Team.

Dirk Kröger
11.04.2021 | Stand 11.04.2021, 19:41 Uhr

Rostock. Der TuS Spenge hat sein erstes Spiel in der Aufstiegsrunde zur 2. Handball-Bundesliga. Beim ehemaligen Europapokalsieger HC Empor Rostock kassierte die Mannschaft von Trainer Heiko Holtmann eine 25:31 (16:13)-Niederlage – und das, obwohl die Ostwestfalen perfekt in die Partie hinein gefunden und eine Sieben-Tore-Führung vorgelegt hatten.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG