0
Kreismeister der Schritt-Schritt-Gruppen: „Die Schlümpfe" des RSV Hiddenhausen (Mitte) vor der RG Löhne III (links) und der RSG Dornberger Heide IV (rechts). - © Privat
Kreismeister der Schritt-Schritt-Gruppen: „Die Schlümpfe" des RSV Hiddenhausen (Mitte) vor der RG Löhne III (links) und der RSG Dornberger Heide IV (rechts). | © Privat

Herford Voltigierer der RSG Dornberger Heide nutzen ihren Heimvorteil

06.07.2017 , 16:18 Uhr
Strahlender Voltigier-Kreismeister der E-Gruppen: Die Mannschaft der RSG Dornberger Heide III (links) siegt bei ihrem Heimspiel vor den „Wilden Hühnern" vom RFV „von Lützow" Herford (rechts). - © Privat
Strahlender Voltigier-Kreismeister der E-Gruppen: Die Mannschaft der RSG Dornberger Heide III (links) siegt bei ihrem Heimspiel vor den „Wilden Hühnern" vom RFV „von Lützow" Herford (rechts). | © Privat

Herford. Voltigieren – das ist wie Turnen auf dem Schwebebalken. Mit dem Unterschied, dass der Balken ein Pferderücken ist und sich bewegt. Davon konnten sich jetzt die Zuschauer beim großen Voltigierturnier der Reitsport-Gemeinschaft (RSG) Dornberger Heide in Schwar-zenmoor überzeugen. Samstag waren die Leistungsgruppen zu Gast – dabei schnitten auch die Gastgeber gut ab –, am Sonntag standen Prüfungen im Breitensport an. Und es gab als einen Höhepunkt die Nachwuchs-Kreismeisterschaften in drei Kategorien, in denen sich jeweils ein anderer Verein den Titel sicherte.