Auf diesem Gelände an der Immelstraße soll jetzt die neue Reithalle des RFV Avenwedde entstehen. Fotos: Markus Schumacher - © Markus Schumacher
Auf diesem Gelände an der Immelstraße soll jetzt die neue Reithalle des RFV Avenwedde entstehen. Fotos: Markus Schumacher | © Markus Schumacher

NW Plus Logo Gütersloh Neue Reithalle: Optimismus für 1,7 Millionen-Projekt beim RFV Avenwedde

Der Plan zum Bau einer neuen Reithalle hat dem Reit- und Fahrverein immer wieder Probleme bereitet. Jetzt scheint der Klub das kostspielige Vorhaben ein gutes Stück voran bringen zu können.

Markus Schumacher

Gütersloh. Wende in der Geschichte rund um den Neubau der Reithalle in Avenwedde: Der Reit- und Fahrverein Avenwedde strebt jetzt mit einem überarbeiteten Konzept und auf einem anderen Grundstück den Bau einer neuen Reithalle an der Immelstraße an. Der Vorstand um die Vorsitzende Elke Brachtvogel stellte den Mitgliedern die neuen Pläne vor. Die Chefin ist guter Dinge, noch in diesem Jahr mit dem Vorhaben beginnen zu können. „Wir sind sehr eng im Kontakt mit den Behörden und warten auf eine positive Rückmeldung zur Voranfrage und werden dann einen Bauantrag stellen“, sagte sie.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema