Jesse Edem Tugbenyo kann in der Defensive verschiedene Positionen einnehmen. Jetzt spielt er als Leihgabe des SC Paderborn 07 für ein Jahr beim Sportclub Verl. Schon in der Vergangenheit lieh der SCV mit Sebastian Schonlau und Ron Schallenberg zwei SCP-Spieler aus. - © SC Verl/ Montage NW
Jesse Edem Tugbenyo kann in der Defensive verschiedene Positionen einnehmen. Jetzt spielt er als Leihgabe des SC Paderborn 07 für ein Jahr beim Sportclub Verl. Schon in der Vergangenheit lieh der SCV mit Sebastian Schonlau und Ron Schallenberg zwei SCP-Spieler aus. | © SC Verl/ Montage NW

NW Plus Logo SC Verl / SC Paderborn Schon fünf Transfers: Wird der SC Verl jetzt zum Farmteam des SC Paderborn?

Fünf Spieler hat der SC Verl vom OWL-Nachbarn aus Paderborn verpflichtet. Auch die Heimspiele in der 3. Liga werden vom Sportclub in der Domstadt ausgetragen. Alles nur Zufall? Mitnichten.

Christian Geisler

Verl/Paderborn. Unmittelbar vor dem Trainingsauftakt des SC Verl hat Sebastian Lange ein paar anspruchsvolle Tage vor sich. Wenn der Sportclub am Donnerstag um 11 Uhr in Kaunitz auf dem Sportplatz Zum Furlbach die Vorbereitung auf die anstehende Drittligasaison angeht, soll schließlich ein komplettes Team auf dem Rasen stehen. Neun Spieler haben den Sportclub bereits verlassen. Bei sechs Akteuren laufen die Verträge aus. Dem stehen zehn Zugänge gegenüber. Lange aber ist zuversichtlich und kündigt an: "In den nächsten Tagen bis zum Trainingsauftakt wird noch viel passieren."

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema