0
Top-Torschütze: Niklas Reckmann (Mitte) machte ein überragendes Spiel. Ausgerechnet als es am Ende richtig eng wurde, kassierte der Rückraumspieler eine Zeitstrafe. Sein Team holte dennoch mit der letzten Aktion einen Punkt. - © Markus Nieländer
Top-Torschütze: Niklas Reckmann (Mitte) machte ein überragendes Spiel. Ausgerechnet als es am Ende richtig eng wurde, kassierte der Rückraumspieler eine Zeitstrafe. Sein Team holte dennoch mit der letzten Aktion einen Punkt. | © Markus Nieländer

TV Isselhorst Skandal-geschüttelter TV Isselhorst holt Punkt gegen Bergkamen

Handball: Oberligist TV Isselhorst holt bei seiner Rückkehr aufs Parkett ohne Mannschaftstraining überraschend einen Punkt gegen Bergkamen.

Gregor Winkler
22.04.2022 | Stand 22.04.2022, 19:19 Uhr

Gütersloh. Schwere Vorwürfe, polizeiliche Ermittlungen, die in diesen Tagen mit Vernehmungen einzelner Beteiligter einhergehen, Hallensperrung – unter zu wenig Stress haben die Handballer des TV Isselhorst wahrlich nicht zu leiden. Und trotzdem setzten sie am Donnerstag in der Abstiegsrunde ein kleines sportliches Ausrufezeichen, indem sie mit einem 23:23 (11:10) bei TuRa Bergkamen ihren dritten Oberliga-Punkt holten. „Und das Ganze nur mit ein paar Waldläufen“, spitzte der Sportliche Leiter Guido Marquardt diesen Erfolg zu.

Mehr zum Thema