Gut vorbereitet: Das Orga-Team mit (v. l.) Wolfgang Krenz, Christian Stork, Christian Müller, Dieter Honervogt, Jennifer Mühl und Mathias Vetter. Es fehlt Bernd Weber. - © Katja Finke
Gut vorbereitet: Das Orga-Team mit (v. l.) Wolfgang Krenz, Christian Stork, Christian Müller, Dieter Honervogt, Jennifer Mühl und Mathias Vetter. Es fehlt Bernd Weber. | © Katja Finke

Paderborn 3. Auflage des Martinslaufs startet

Besonderes Lauferlebnis für 1.400 Aktive. Der Spaß steht im Vordergrund

Katja Finke

Paderborn. Am morgigen Freitag, 9. November, steigt die dritte Auflage des Paderborner Martinslaufs durch die Innenstadt und durch das Paderquellgebiet. Auch in diesem Jahr sind die Tickets schon seit geraumer Zeit vergriffen. Nach dem überwältigenden Zuspruch durch die vielen begeisterten Aktiven der bisherigen Paderborner Martinsläufe bietet der SC Grün-Weiß Paderborn am Freitag nun die dritte Auflage an. Die Strecke führt vom Marktplatz durch die Grube, über den Kamp, den Domplatz, am Rathaus vorbei ins Paderquellgebiet. Von dort geht es durch den Geiselschen Garten den Eselsberg rauf zurück zum Marktplatz. Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Streckenabschnitte farblich illuminiert. "Im Geiselschen Garten wird es dieses Mal mystisch", verspricht Organisationsleiter Christian Stork. "Hier warten große angeleuchtete Raben, Nebeleffekte und erstmalig auch Musikuntermalung auf die 1.400 Läuferinnen und Läufer." Sportlich gesehen ist der Lauf ein Fun-Lauf, bei dem es zwar um Siege, aber nicht um Rekorde geht, erklärt Bernd Weber vom Laufladen Endspurt. "Sowohl der sechs Kilometer lange Stadtwerke Paderborn-Lauf als auch der zehn Kilometer lange Autohaus Krenz-Lauf sind nicht offiziell vermessen", so Weber der anfügt, dass "der Paderborner Martinslauf in erster Linie Spaß machen soll." Für den nötigen Ansporn der Sportler sorgen jedoch die Gewinne der beiden Namenssponsoren. Zudem können sich alle Teilnehmer eine Urkunde ausdrucken lassen. Bevor am Freitag der erste Startschuss fällt, sorgen ein ausgewähltes Rahmenprogramm und Informationsstände auf dem Marktplatz für Unterhaltung. Kurz vor den Starts beginnt das Aufwärmprogramm für alle Läufer durch den SC Grün Weiß Paderborn. Rund 40 Helfer sorgen im Vorfeld und während der Veranstaltung dafür, dass bei der dritten Auflage des Paderborner Martinslauf alles rund läuft. Was beim Paderborner Osterlauf seit vielen Jahren Tradition hat, zeigt nun auch erste Auswirkungen auf den Martinslauf: Schulen und laufbegeisterte Kinder melden sich als Gruppe an und laufen gemeinsam im Team. So sind in diesem Jahr erstmalig 40 Kinder der Lauf-AG der Friedrich-Spee-Gesamtschule mit am Start. In der Zeit von 18 Uhr bis etwa 22 Uhr kann es zu kurzen Einschränkungen bei der Zufahrt zu den Grundstücken entlang der Strecke kommen.

realisiert durch evolver group