In den Zweitligakader befördert: (v. l.) Piet Kahl, Hasan Demirbas und Christopher Kleinkes. - © Uni Baskets
In den Zweitligakader befördert: (v. l.) Piet Kahl, Hasan Demirbas und Christopher Kleinkes. | © Uni Baskets

Paderborn Uni Baskets Paderborn holen drei Talente in den Profi-Kader

Paderborns Trainer Naechster stockt Kader auf. Am Montag kommt noch ein Neuer

Jochem Schulze

Paderborn. Am Montagnachmittag startet der Basketball-Zweitligist Uni Baskets Paderborn in die Vorbereitung auf die neue Serie. Cheftrainer Uli Naechster steht vor einer anspruchsvollen Aufgabe. Denn gleich acht Akteure des Zehner-Kernaufgebots sind neu im Team. Und so ließ es sich der 34-Jährige nicht nehmen, die drei Neuzugänge vom nordamerikanischen Kontinent eigenhändig vom Flughafen abzuholen. Am Donnerstag waren Grant Benzinger und Connor Wood gelandet. Am Freitag kutschierte Naechster auch Matt Klinewski von Frankfurt aus in die neue Heimat. Der Mann vom Lafayette College hatte seine Verlobte mitgebracht. Demetrius Ward als vierter Import im Bunde ist bereits im Juli mit seiner Frau aus Wolfenbüttel an die Pader gezogen. Auch Marc Nagora (aus Dresden), Martin Seiferth (aus Heidelberg) und Daniel Mixich (aus Chemnitz) haben sich in Paderborn schon eingelebt. Am Montag soll noch der achte und letzte Novize vorgestellt werden. Der besitzt einen deutschen Pass, kann auch noch im Paderborner U19-Bundesligateam spielen und war zuletzt mit einer Jugendnationalmannschaft unterwegs. Mit Piet Kahl, Hasan Demirbas und Christopher Kleinkes hat Naechster zudem drei Talente aus dem eigenen Nachwuchsprogramm in den erweiterten Zweitligakader berufen. Der 18 Jahre alte Kahl, der in der Vorserie in der U19-Bundesliga und in der Baskets-Reserve einen großen Schritt nach vorn machte, trifft bei den Profis nun seinen älteren Bruder Luca wieder. Demirbas ist auch erst 18 und war ebenfalls in der vergangenen Spielzeit in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) und der 2. Regionalliga eine feste Größe. Kleinkes zählt ganze 17 Lenze, besucht als gebürtiger Bielefelder das Sportinternat und ist mit seinen 2,07-Metern ein Versprechen auf die Zukunft. "Die Jungs sind klasse und bekommen nun die Gelegenheit, sich im Training mit den erfahreneren Profis zu beweisen", sagt Naechster.

realisiert durch evolver group