0
Gruppenbild auf Sennesand: Die Sieger und Platzierten der Paderborner Tennis-Kreismeisterschaften. Zu den Gratulanten zählte Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens (stehend, 5. v. r.). - © Frank Beineke
Gruppenbild auf Sennesand: Die Sieger und Platzierten der Paderborner Tennis-Kreismeisterschaften. Zu den Gratulanten zählte Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens (stehend, 5. v. r.). | © Frank Beineke

Hövelhof Überraschungssiege bei den Paderborner Tennis-Kreismeisterschaften

Damen A und Herren A: In den Königsklassen fehlen diesmal die großen Namen. Und so sichern sich ein Underdog vom TC Steinhausen und eine Hövelhofer Lokalmatadorin erstmals die Kreismeister-Titel

Frank Beineke
16.07.2018 | Stand 15.07.2018, 20:58 Uhr
Heimsieg: Damen-A-Kreismeisterin Sina Schaaf spielt zwar für den TC Kaunitz, ist aber eine waschechte Hövelhoferin. - © Frank Beineke
Heimsieg: Damen-A-Kreismeisterin Sina Schaaf spielt zwar für den TC Kaunitz, ist aber eine waschechte Hövelhoferin. | © Frank Beineke

Hövelhof. Die Paderborner Tennis-Kreismeisterschaften hatten diesmal viel Abwechslung zu bieten. In 14 Einzel- und Doppelkonkurrenzen, die auf der schmucken Anlage des Hövelhofer TC Blau-Weiß ausgetragen wurden, gingen die Titel an zwölf verschiedene Clubs. Da passt es ins Bild, dass bei den Herren A ein Underdog vom TC Steinhausen triumphierte: Nils Vollmer holte seinen ersten Kreismeister-Titel. Zur Freude der Gastgeber ging Platz eins bei den Damen A derweil an eine Hövelhoferin: Sina Schaaf, die für den TC Kaunitz aufschlägt, feierte ebenfalls ihre Titel-Premiere in der Königsklasse.

realisiert durch evolver group