Delbrück Reit- und Fahrverein Westenholz rechnet mit 1.100 Starts

Nachwuchs-Förderpreis steht im Fokus

Delbrück-Westenholz. Der Reit- und Fahrverein Delbrücker Land Westenholz macht den Ort aus dem Stadtgebiet von Delbrück einmal mehr für drei Tage zum Reitsportmekka. Vom heutigen Freitag bis einschließlich Sonntag, 15. Juli, werden Dressurprüfungen bis zur Klasse L und Springprüfungen bis zur Klasse M** zu sehen sein. Am heutigen Freitag werden hauptsächlich Prüfungen für junge Pferde stattfinden. Die Dressur- und Springprüfungen verteilen sich auf den Samstag und den Sonntag. Interessant ist am Samstag eine Springprüfung der Klasse L mit steigenden Anforderungen. Dabei ist der Parcours in mehreren Höhen aufgebaut. Gestartet wird mit Höhen der Klasse A**. Weiter geht es mit Anforderungen der Klasse L und die letzten zwei Hindernisse sind auf Höhen der Klasse M* ausgerichtet. Somit können die Nachwuchstalente im Verlauf der Prüfung ihren Leistungsstand beweisen. Der Fokus liegt auf dem neu eingeführten Nachwuchs-Förderpreis des Einrichtungshauses Hansel. Der Preis ist für sechs Jugendprüfungen ausgelegt. Dabei werden die jeweils vier besten Junioren des Kreises Paderborns aus der jeweiligen Prüfung mit dem Nachwuchs-Förderpreis bedacht. "Insgesamt rechnen wir mit rund 1.100 Starts", so der erste Vorsitzende Burkhard Peitz. Der Eintritt ist wie immer frei und der Verein sorgt wieder mit gewohnter Qualität für das leibliche Wohl. Der Zeitplan: Freitag, 13. Juli, Springplatz: 12.30 Uhr Springpferdeprüfung Klasse/Kl. A*, 13.15 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A**, 14.15 Uhr Springpferdeprüfung Kl. L, 15.15 Uhr Springpferdeprüfung Klasse M, 16.15 Uhr Springreiter-Wettbewerb, 17 Uhr Stilspringprüfung Kl. A* in zwei Abteilungen. Samstag, 14. Juli, Springplatz: 8.30 Uhr Kombinierte Dressur- und Springprüfung Kl. A, 11.15 Uhr Stilspring-Wettbewerb mit erlaubter Zeit, 12.45 Uhr Springprüfung Kl. L mit steigenden Anforderungen, 14 Uhr Stilspringprüfung Kl. L mit Zeitpunkten, 15.45 Uhr Springprüfung Kl. M*, 17.30 Uhr Springprüfung Kl. M** mit Stechen. Reithalle: 8 Uhr Dressurprüfung Kl. A, 10.15 Uhr Dressurreiter-Wettbewerb, 11.30 Uhr Dressurreiterprüfung Kl. A in zwei Abteilungen, 15.45 Uhr Dressurreiterprüfung Kl. L. Sonntag, 15. Juli, Springplatz: 8.30 Uhr Springprüfung Kl. A** in zwei Abteilungen, 12 Uhr Mannschafts-Springwettbewerb mit Einzelwertung, 13.45 Uhr Springprüfung Kl. L, 15.15 Uhr Punkte-Springprüfung Kl. L mit Joker, 17.30 Uhr Springprüfung Kl. M* mit Stechen. Reithalle: 8.30 Uhr Dressurprüfung Kl. A in zwei Abteilungen, 11.30 Uhr Reiter-Wettbewerb, 12.15 Uhr Dressur-Wettbewerb, 13.45 Uhr Führzügel-Wettbewerb, 14.30 Uhr Dressurprüfung Kl. L-Trense.

realisiert durch evolver group