0
Siegertypen in Schwarz: Die U13 des VoR Paderborn um (hinten v. l.) Justus Hensen, Haode Yin, Alexander Wiens, Oskar Bialas, Lasse Hinnerks, Lukas Kubi und Clemens Bialas sowie (vorne v. l.) Co-Trainer Markus Sennholz und Trainer Thomas Licht. - © Markus Sennholz
Siegertypen in Schwarz: Die U13 des VoR Paderborn um (hinten v. l.) Justus Hensen, Haode Yin, Alexander Wiens, Oskar Bialas, Lasse Hinnerks, Lukas Kubi und Clemens Bialas sowie (vorne v. l.) Co-Trainer Markus Sennholz und Trainer Thomas Licht. | © Markus Sennholz

Paderborn Paderborner Volleyball-Talente machen weiter fette Beute

Die U13 des VoR Paderborn sichert sich den NRW-Titel und baut damit die eindrucksvolle Erfolgsbilanz des Vereins weiter aus

Frank Beineke
18.05.2018 | Stand 17.05.2018, 20:27 Uhr

Paderborn. Die Talente des Volleyball-Regionalkaders Paderborn haben in dieser Saison schon diverse Westdeutsche Meistertitel eingefahren. Nun kam ein weiterer hinzu: So sicherten sich die U13-Junioren bei der NRW-Endrunde in Burbach-Dresselndorf den ersten Rang. Die U14 des VoR ergatterte unterdessen den fünften Platz. Die U16-Junioren schrammten derweil bei der Deutschen Meisterschaft in Rottenburg nur hauchdünn am Halbfinale vorbei.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG