0
Erfolgreiche Talente von der Pader: Die U18-Juniorinnen des Volleyball-Regionalkaders Paderborn hatten bei der Endrunde in Saarbrücken Grund zum Jubeln. Nach einer sehenswerten Turnierleistung stand ein beachtlicher dritter Platz zu Buche. - - © VoR Paderborn
Erfolgreiche Talente von der Pader: Die U18-Juniorinnen des Volleyball-Regionalkaders Paderborn hatten bei der Endrunde in Saarbrücken Grund zum Jubeln. Nach einer sehenswerten Turnierleistung stand ein beachtlicher dritter Platz zu Buche. - | © VoR Paderborn

Paderborn Volleyball: Bravourös zur Bronzemedaille

Die U18-Juniorinnen des VoR Paderborn krönen eine sensationelle Saison mit dem dritten Platz bei der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Auch die U18-Junioren überzeugen, haben aber Pech

Frank Beineke
10.05.2018 | Stand 09.05.2018, 19:18 Uhr

Paderborn. In Sachen Nachwuchsarbeit ist der Volleyball-Regionalkader die Nummer eins in NRW. In dieser Saison holten die Talente von der Pader bereits wieder einige Titel bei den Endrunden um die Westdeutsche Meisterschaft. Doch auch auf nationaler Ebene mischen VoR-Teams inzwischen regelmäßig ganz vorne mit. 2016 schrieben die U14-Junioren um Erfolgscoach Juri Kudrizki mit dem Gewinn des nationalen Titels mehr als Vereinsgeschichte. 2017 holten die U16-Mädchen sensationell die deutsche Vizemeisterschaft. Diverse Spielerinnen, die damals Silber ergatterten, schlugen nun auch mit dem U18-Team des VoR zu. Bei der DM-Endrunde in Saarbrücken holten sich die Schützlinge von Trainerin Susanna Turner am vergangenen Wochenende die Bronzemedaille.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG