0
Fingerspitzengefühl: VoR-Spielführerin Carina Ahlers (l.) und die Sanderin Kristina Brok liefern sich ein Duell am Netz. - © Pia Kutsche
Fingerspitzengefühl: VoR-Spielführerin Carina Ahlers (l.) und die Sanderin Kristina Brok liefern sich ein Duell am Netz. | © Pia Kutsche

Paderborn Sande schwebt im siebten Himmel

Volleyball: Damen des SV Blau-Weiß gewinnen ein packendes Oberliga-Derby gegen den VoR Paderborn und greifen nun in der Relegation nach dem Regionalliga-Aufstieg

Frank Beineke
27.03.2018 | Stand 26.03.2018, 19:26 Uhr
Sander Jubel: (v. l.) Laura Ebbers, Hanna Wegener, Libera Eva Jürgensmeier, Christina Saprunenko, Rebecca Schnitker (verdeckt) und Sandra Krause feiern einen Punktgewinn. Am Ende behielten die Gastgeberinnen in vier Sätzen die Oberhand. - © Pia Kutsche
Sander Jubel: (v. l.) Laura Ebbers, Hanna Wegener, Libera Eva Jürgensmeier, Christina Saprunenko, Rebecca Schnitker (verdeckt) und Sandra Krause feiern einen Punktgewinn. Am Ende behielten die Gastgeberinnen in vier Sätzen die Oberhand. | © Pia Kutsche

Paderborn. Der Jubel in der Sander Sporthalle kannte keine Grenzen. Die Volleyball-Damen des SV Blau-Weiß Sande hatten soeben ein hochklassiges Oberliga-Derby gegen den VoR Paderborn mit 3:1 (25:22, 25:23, 19:25, 25:22) gewonnen. Die Vizemeisterschaft und die damit verbundene Teilnahme an der Relegation zur Regionalliga war damit unter Dach und Fach (wir berichteten).

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG