0
Überraschten an der Ostsee: Das Team des Gymnasiums Theodorianum um (v. l.) Betreuer Murat Irkilmez, Yakub Irkilmez, Linus Matthiessen, Moritz Brockhoff und Xenia Walow sicherte sich die deutsche Vizemeisterschaft in der Wettkampfklasse II. - © Theodorianum
Überraschten an der Ostsee: Das Team des Gymnasiums Theodorianum um (v. l.) Betreuer Murat Irkilmez, Yakub Irkilmez, Linus Matthiessen, Moritz Brockhoff und Xenia Walow sicherte sich die deutsche Vizemeisterschaft in der Wettkampfklasse II. | © Theodorianum

Paderborn Paderborner Gymnasiasten holen deutsche Vizemeisterschaft im Schach

Die Schulmannschaft des Paderborner Gymnasiums Theodorianum holt nach einem schwachen Start völlig überraschend Silber

Frank Beineke
02.06.2017 | Stand 01.06.2017, 19:43 Uhr

Paderborn. Auch Lehrer können manchmal irren. „Bei der Deutschen Meisterschaft werden wir sicher noch nicht um den Titel mitspielen", hatte Paul Huneke, Pädagoge am Paderborner Gymnasium Theodorianum, nach den Schach-Landesmeisterschaften der Schulen prognostiziert. Das in der Tat noch extrem junge Theo-Team hatte soeben den NRW-Titel in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000 und jünger) geholt und das DM-Ticket gelöst. Doch bei den Deutschen Schulschachmeisterschaften im Ostsee-Badeort Grömitz sollte den Paderbornern dann tatsächlich eine Sensation gelingen: Die Theo-Asse spielten um den Titel mit und sicherten sich am Ende die Vizemeisterschaft.

realisiert durch evolver group