0
Lauferlebnis der besonderen Art: Die Aktiven des Lauftreffs Elsen-Wewer auf der Felsenfestung Masada in der Judäischen Wüste hoch über dem Toten Meer (oben v. l.) Thomas Ulrich, Friedhelm Niggemeier, Markus Vogt, Werner Kleffner, Anette Schäfers, Erika Eresmann und Ulrich Böckler sowie (vorne v. l.) Peter Schäfer, Julia May und Birgit Claes. - © Privat
Lauferlebnis der besonderen Art: Die Aktiven des Lauftreffs Elsen-Wewer auf der Felsenfestung Masada in der Judäischen Wüste hoch über dem Toten Meer (oben v. l.) Thomas Ulrich, Friedhelm Niggemeier, Markus Vogt, Werner Kleffner, Anette Schäfers, Erika Eresmann und Ulrich Böckler sowie (vorne v. l.) Peter Schäfer, Julia May und Birgit Claes. | © Privat

Paderborn Paderborner Lauftreffler meistern Jerusalem-Marathon

Aktive aus Elsen und Wewer erleben ein Lauferlebnis der besonderen Art und haben nebenbei noch sehr viel Zeit für die Besonderheiten rund um die Heilige Stadt

12.04.2017 | Stand 11.04.2017, 19:13 Uhr

Paderborn. Ein ganz besonderes Erlebnis gönnten sich zehn Aktive des Lauftreffs Elsen-Wewer. Sie meisterten zusammen mit Läufern aus 55 Nationen bei bestem Laufwetter den Jerusalem-Marathon, der als schwerster Stadtmarathon der Welt gilt.

realisiert durch evolver group