0
Erfolgreich: Die Mannschaften des Westdeutschen Volleyball-Verbandes trumpften beim Bundespokal in Schwerin toll auf. Die Mädchen sicherten sich Gold, Bronze gab es für die Jungen. Dabei waren auch Nachwuchskräfte aus dem Kreis Paderborn aktiv. - © Finke
Erfolgreich: Die Mannschaften des Westdeutschen Volleyball-Verbandes trumpften beim Bundespokal in Schwerin toll auf. Die Mädchen sicherten sich Gold, Bronze gab es für die Jungen. Dabei waren auch Nachwuchskräfte aus dem Kreis Paderborn aktiv. | © Finke

Paderborn/Schwerin Volleyballnachwuchs überzeugt beim Bundespokal

Bundestrainer voll des Lobes

Hannah Fischer
20.10.2016 | Stand 19.10.2016, 18:17 Uhr
Bronze: Auch für Niklas Hinz von der DJK Delbrück gab es Edelmetall. - © Finke
Bronze: Auch für Niklas Hinz von der DJK Delbrück gab es Edelmetall. | © Finke

Paderborn/Schwerin. Es war wie beim Olympiasieg von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst in Rio. Der letzte Aufschlag des Gegners segelt seitlich ins Aus, es folgt ein ohrenbetäubendes Kreischen auf dem Feld, das bald in Freudentränen und Jubelgesänge übergeht. Die Auswahl des Westdeutschen Volleyballverbandes triumphiert beim Bundespokal in Schwerin und mitten drin sind mit Xenia Surkov (14 Jahre) und Freya Rensing (13) zwei große Paderborner Volleyballtalente.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG