Wie das gesamte Mindener Team spielte auch Kreisläufer Lucas Meister in prächtiger Form. Der Schweizer war von der Berliner Abwehr fast nicht zu bremsen und erzielte sechs Tore. - © Uwe Koch
Wie das gesamte Mindener Team spielte auch Kreisläufer Lucas Meister in prächtiger Form. Der Schweizer war von der Berliner Abwehr fast nicht zu bremsen und erzielte sechs Tore. | © Uwe Koch

Handball-Bundesliga Bärenstark in Berlin: GWD Minden gewinnt überraschend bei den Füchsen 29:25

Der 0:4-Saisonstart steckt den Mindener Handballern noch tief in den Knochen, als sie sich in Berlin den klaren Favoriten stellten. Doch dann kam alles ganz anders.

Marcus Riechmann

Berlin. Mit einem Sack voller Selbstzweifel und jeder Menge Frust waren die Handballer von GWD Minden gestern Morgen in die Bundeshauptstadt gefahren. Dort warfen sie den Ballast am Abend mit einer Prachtleistung ab. Der Mindener Bundesligist feierte einen völlig unerwarteten 29:25 (13:12)-Auswärtserfolg bei den Füchsen Berlin und damit im dritten Saisonspiel den ersehnten ersten Sieg. Mit einem breiten Grinsen nahm Trainer Frank Carstens nach dem Abpfiff das Husarenstück zur Kenntnis: Es war sein erster Sieg in Berlin und zugleich der erste für GWD...

realisiert durch evolver group