Ganz stark: Nermen Hujic (r.) war mit 35 Punkten am neuerlichen Kantersieg Rahdens beteiligt. Foto: Stefan Pollex - © Stefan Pollex
Ganz stark: Nermen Hujic (r.) war mit 35 Punkten am neuerlichen Kantersieg Rahdens beteiligt. Foto: Stefan Pollex | © Stefan Pollex

Rahden Baskets Rahden fast am Ziel

Dem Team fehlen nur noch zwei Punkte zum Titelgewinn in der 2. Rollstuhl-Basketball-Bundesliga

Rainer Placke
24.02.2019 | Stand 24.02.2019, 13:51 Uhr

Die Baskets 96 Rahden haben es wieder getan – im 12. Saisonspiel der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga folgte gegen die BG Baskets Hamburg II mit einem ungefährdeten 92:33 (45:19) der 12. Sieg. Jetzt fehlt nur noch ein Erfolg am 16. März gegen Alba Berlin, um die Meisterschaft perfekt zu machen. Anschließend geht es in einer Relegationsrunde gegen Heidelberg um den Aufstieg in die erste Bundesliga. Das Hinspiel wird am 6. oder 7. April in Heidelberg ausgetragen, am 13. April kommt es in Rahden zum Rückspiel. Sollte es dann 1:1 stehen, wird am 14. April die entscheidende dritte Partie absolviert. Gegen Hamburg setzte sich die Reihe der dominanten Auftritte der Rahdener Mannschaft fort. Von Beginn an waren Rahden in allen Belangen besser. Und so war es kein Wunder, dass die Mannschaft von Trainer Josef Jaglowski schon zur Pause uneinholbar mit 45:19 in Führung lag. Auch im dritten und vierten Viertel setzte sich die Überlegenheit fort, so dass am Ende ein 92:33 auf der Anzeigetafel aufleuchtete. Dabei gelang dem Rahdener Joost Morsinkhof mit dem 70. Zähler der insgesamt 1.000 Punkt in dieser Saison. Für das Gros der Rahdener Punkte waren der kaum zu bremsende Nermin Hujic (35) und Mustafa Korkmaz (22) zuständig, die übrigen Zähler steuerten Morsinkhof (10), Zatinge, Kramer (jeweils 8), Fakic (7) und Cajo (2) bei.

realisiert durch evolver group