Espelkamp Sein bisher größter Erfolg

Tennis: Das Espelkamper Talent Yunis von Oy wird Zweiter bei den Westfälischen Jugendmeisterschaften

Yunis von Oy, letztjähriger Jugendsportler der Stadt Espelkamp und Spieler des TV Espelkamp-Mittwald, hat seinen bislang größten sportlichen Erfolg erreicht: Am vergangenen Wochenende konnte er in Werne bei den 60. Westfälischen Jugendmeisterschaften im Tennis den Vize-Meistertitel in der U16-Konkurrenz gewinnen. An Position zwei gesetzt wurde Yunis von Oy erst im Finale von dem an Position eins gesetzten Dorstener Karim Al-Amin gestoppt. Im Finale hatte von Oy im ersten Satz noch Schwierigkeiten mit dem starken Linkshänder, im zweiten Satz war das Spiel dann lange ausgeglichen, letztendlich konnte sich aber Al-Amin mit 6:0 und 6:4 durchsetzen. Zuvor hatte Yunis von Oy drei Siege eingefahren. In der ersten Runde beim 2:6, 7:6, 6:1 gegen Marko Ljoljic (RC Hamm) setzte sich das TVE-Talent (Jahrgang 2002) in drei Sätzen durch, danach behielt der Espelkamper LK4-Spieler jeweils souverän gegen Tim Schiepek (Lüdenscheider TV) mit 6:1, 6:0 sowie im Halbfinale gegen Jannis Jung (TP Versmold) mit 6:2, 6:1 die Oberhand und hatte damit das Endspiel des Westfälischen Meisterschaft erreicht. Für das Talent des TV Espelkamp hat damit die Hallensaison sehr gut begonnen, denn von Oy wurde im Oktober, ebenfalls erstmalig, OWL-Bezirksmeister in der gleichen Altersklasse. Entsprechend groß ist die Freude über diese Erfolge auch bei seinem Trainer Gunnar Hildebrand, der selbst über Jahre für den TV Espelkamp-Mittwald in der ersten und zweiten Bundesliga spielte. Hildebrand trainiert Yunis von Oy seit rund zehn Jahren. „Wenn Yunis so weiter macht, werden sich noch weitere Erfolge im Tennis einstellen“, so Hildebrand über seinen hoch veranlagten Schützling, der auch in Halle bei der breakpoint-base trainiert.

realisiert durch evolver group