Schick: Die Geschäftsstelle des Kreissportbundes Minden-Lübbecke an der Schloßfreiheit in Petershagen. - © Jürgen Krüger
Schick: Die Geschäftsstelle des Kreissportbundes Minden-Lübbecke an der Schloßfreiheit in Petershagen. | © Jürgen Krüger
NW Plus Logo Minden-Lübbecke

Aufreger der Woche: Beitrag der Sportvereine soll um 80 Prozent steigen

Bei der Delegiertenversammlung des Kreissportbundes Minden-Lübbecke dürfte es reichlich Diskussionsbedarf geben. Außerdem wird ein neues Präsidium gewählt.

Jürgen Krüger

Kreis Minden-Lübbecke. Das wird teuer. Das Präsidium des Kreissportbundes Minden-Lübbecke wird auf der Delegiertenversammlung am Donnerstag, 30. September 2021, in der Stadthalle Lübbecke einen Antrag stellen, der reichlich Zündstoff in sich birgt. Der Beitrag für die Sportvereine soll um bis zu 80 Prozent steigen. Rauswurf aus der Kampa-Halle zwingt zu Umzug Der Grundbeitrag soll von 25 Euro auf 40 Euro steigen (60 Prozent), der mitglieder-abhängige Beitrag von 50 Cent auf 90 Cent pro Vereinsmitglied (80 Prozent) – und zwar ab dem Geschäftsjahr 2022...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema