Symbolfoto Sportvereine in Not. - © Jürgen Krüger
Symbolfoto Sportvereine in Not. | © Jürgen Krüger

NW Plus Logo Bad Oeynhausen / Löhne Kaum noch Einnahmen: Sportvereine drehen den Geldhahn zu

Kein Geld mehr für Spieler und Trainer. VfL Mennighüffen, HCE Bad Oeynhausen und FC Bad Oeynhausen gewähren Einblick. Warum zur neuen Saison existenzielle Not droht.

Jürgen Krüger

Löhne/Bad Oeynhausen. Einer neuesten Studie der Sporthochschule Köln zufolge macht der zweite Lockdown den rund 88.000 Sportvereinen in Deutschland „deutlich mehr zu schaffen" als der im Frühjahr vergangenes Jahr. So erwarte jeder zweite Sportverein (52,4 Prozent) in diesem Jahr eine existenzbedrohliche Lage. Mitgliederschwund (41,3 Prozent) und Rückgang von Ehrenamtlichkeit (34,9 Prozent) nennen die an der Studie beteiligten Sportvereine an erster Stelle. Jeder fünfte Verein (22,1 Prozent) rechnet gar mit finanziellen Engpässen...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren