Einer der führenden Sportkardiologen Deutschlands: Klaus-Peter Mellwig, hier bei der Feierstunde „20 Jahre Sportkardiologie" im Herz- und Diabeteszentrum NRW. - © Jürgen Krüger
Einer der führenden Sportkardiologen Deutschlands: Klaus-Peter Mellwig, hier bei der Feierstunde „20 Jahre Sportkardiologie" im Herz- und Diabeteszentrum NRW. | © Jürgen Krüger

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Interview: Kardiologe warnt Amateursportler vor Spätfolgen

Klaus-Peter Mellwig ist Oberarzt am Herz- und Diabeteszentrum NRW und Leiter der Sportkardiologie. Er untersuchte Handball-Nationalspieler Juri Knorr nach dessen Covid-19-Infektion.

Jürgen Krüger

Der Fall des Eishockeyprofis Janik Möser von den Grizzlys Wolfsburg hatte für Schlagzeilen gesorgt. Der 25-Jährige hatte sich laut Spiegel-Online nach einer mild verlaufenen Corona-Infektion eine Herzmuskelentzündung zugezogen, wobei der Befund rein zufällig gestellt worden sein soll. Daraufhin reagierten die Verantwortlichen von Handball-Bundesligist GWD Minden sofort, als sich ihr Nationalspieler Juri Knorr mit schwerem Verlauf infiziert hatte, und schickten ihn ins Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen. Dort untersuchten ihn Sportkardiologe Klaus-Peter Mellwig und sein Team...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group