0
Mit Polizei-Marke, Literatur-Bestseller und Torjäger-Kanone: Norbert Horst im Garten des Bünder Eigenheims. Foto: Dirk Kröger - © Dirk Kröger
Mit Polizei-Marke, Literatur-Bestseller und Torjäger-Kanone: Norbert Horst im Garten des Bünder Eigenheims. Foto: Dirk Kröger | © Dirk Kröger

Bad Oeynhausen/Bünde Wie Norbert Horst vom Torschützenkönig zum Bestseller-Autor wurde

Der frühere Torjäger des SuS Wulferdingsen schreibt heute erfolgreich Kriminalromane und hat einen zweiten Sport für sich entdeckt. Jetzt will er ein ganz anderes Buch schreiben.

Dirk Kröger
24.05.2020 | Stand 24.05.2020, 12:39 Uhr

Bad Oeynhausen/Bünde. 1,90 Meter groß, kein Gramm Fett zu viel. Norbert Horst könnte problemlos in Tom Sellecks Fernsehrolle als Privatdetektiv Magnum schlüpfen. Das gilt vor allem, weil der Mann ohnehin Ermittler ist und sich auch mit fiktiven Verbrechen auskennt. Der 64-jährige Familienvater ist Kriminal-Hauptkommissar in Bielefeld und zudem hochdekorierter Bestenlisten-Autor. Aber er war lange Zeit auch erfolgreicher Fußballer. Und deswegen überlegt er laut: „Ich würde gern mal ein Buch über Fußball schreiben."

realisiert durch evolver group