NW News

Jetzt installieren

0
Machen gemeinsame Sache: KSB-Präsident Jens Große (von links) sowie die Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Eikenhorst (Lübbecke) und Thomas Schickentanz (Minden). - © Wilfried Brase
Machen gemeinsame Sache: KSB-Präsident Jens Große (von links) sowie die Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Eikenhorst (Lübbecke) und Thomas Schickentanz (Minden). | © Wilfried Brase
Kreis Minden-Lübbecke

Dreiecksverhältnis

Fußball: FLVW-Kreise Lübbecke und Minden mit Anbindung an den Kreisportbund. Drei Vorstandstreffs für die sechs Kommunen noch vor dem Kreistag im April 2016

Wilfried Brase
01.12.2015 | Stand 30.11.2015, 20:15 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. "Ich habe immer gesagt, dass man auch ohne Kreisstrukturreform zusammenarbeiten kann", stellte Karl-Heinz Eikenhorst fest und erinnerte damit an den eigenen Weg, den die Fußballkreise Lübbecke und Minden auch nach Verabschiedung des Masterplans der Verbände beibehielten. "Was der Landessportbund und die Landesfachverbände nicht hin bekommen haben", so Eikenhorst, besiegelten die Kreisvorsitzenden und der Präsident des Kreissportbundes mit ihren Unterschriften: Eine Kooperation auf der unteren Ebene, um vor allem Bildungs- und Beratungsangeboten beziehungsweise überfachliche Qualifizierungsmaßnahmen gemeinsam zu nutzen.