0

Bad Oeynhausen Faszination für den 2,7 Gramm leichten Ball

TISCHTENNIS: Gelungene Werbeaktion von sechs Bad Oeynhausener Tischtennisvereinen mit Ballmaschine und drei Mini-Platten

Wolfgang Döbber
30.06.2015 | Stand 29.06.2015, 18:12 Uhr

Bad Oeynhausen. Der kleinste Ball kann beim Betrachter auch große Augen hervorzaubern. Das erfuhr Norbert Augustin vom 1. BSV Wulferdingsen, als er im Rahmen des Tischtennis-Werbetages der sechs Vereine in Bad Oeynhausen, die Tischtennis anbieten (TTU Bad Oeynhausen, TuS Victoria Dehme, TSG Rehme, TuS Lohe, TG Werste und 1. BSV Wulferdingsen), interessierten Kindern und Erwachsenen vom Reiz des Tischtennissports erzählte oder einfache Grundhaltungen mit dem Schläger beibrachte. Da konnte Routinier Norbert Augustin seine ganze Erfahrung einbringen, und mit Geduld und Geschick ein paar Tricks oder einfachste Schlägerhaltungen an den jungen Tischtenniscrack bringen. Kleiner Ball, große Augen. So sah das aus, als zum Beispiel der junge Nils aus Bad Oeynhausen das erste Mal die richtige Haltung des Schlägers kennenlernte. Gewusst Wie und Wo! Die genannten sechs Vereine, die in Bad Oeynhausen Tischtennis anbieten, stellten bei der Innenstadtfete sich und den Sport vor. Der kommende Nachwuchs will schließlich gelockt werden. Eine Tischtennisplatte, eine Ballmaschine und drei kleine Miniplatten standen allen jungen und älteren interessierten Bürgern zur Verfügung und lockten einige Kinder an, um mit dem nur 2,7 Gramm leichten Zelluloidball zu spielen. Und zu staunen, wie der den so fliegen kann, und das es eine Vor- und eine Rückhand gibt. Flyer und Broschüren informierten über den Tischtennissports und hoben auch dessen Vorteile hervor. Als Gesundheitssport bis ins hohe Alter hat Tischtennis einen exzellenten Ruf. Im Stundenwechsel gaben sich die Mitglieder der Vereine TTU Bad Oeynhausen, TuS Lohe, TuS Victoria Dehme, TSG Rehme, TG Werste und 1. BSV Wulferdingsen die Klinke in die Hand - oder anders ausgedrückt: den Zelluloid-Ball in die Hand.

realisiert durch evolver group