0
Dichtes Gedränge: In Oerlinghausen ist die Hermannslauf-Stimmung besonders gut. Foto: Patrick Herrmann - © Patrick Herrmann
Dichtes Gedränge: In Oerlinghausen ist die Hermannslauf-Stimmung besonders gut. Foto: Patrick Herrmann | © Patrick Herrmann

Ausdauersport Hermannslauf: In Oerlinghausen tanken die Läufer Kräfte auf

Die ortsansässige Laufgemeinschaft versorgt die rund 7.000 Athleten an ihrem Stand

Fabian Terwey
26.04.2019 | Stand 26.04.2019, 19:54 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock / Oerlinghausen. Schon an der Windmühle auf dem Tönsberg ist seine Stimme zu hören. Wenn die ersten der exakt 7.190 aus Detmold startenden Athleten beim 48. Hermannslauf am kommenden Sonntag gegen 12 Uhr das Oerlinghauser Wahrzeichen passieren, kommentiert Horst Biere das bunte Treiben inmitten der tosenden Bergstadt. Der Moderator auf dem Sprecherpodest und das 40-köpfige Laufgemeinschaft-Orgateam um Ralf Klöpping am großen Stand versorgen mit Infos, Zwischenzeit, Wasser und Obst – die Zuschauer mit neuer Motivation. Denn die dicht gedrängten Massen entlang der rund 800 Meter langen Partymeile pushen die Läufer bei Kilometer 18 von genau 31,1 Kilometern noch einmal für den zähen Endspurt Richtung Bielefeld.

realisiert durch evolver group