Erfolgreich: Der TC Gehrden verbuchte den zweiten Saisonsieg in der Winterrunde mit (v.l.) Coach Martina Brenneke, Petra Kawath, Gerlind Fastner, Gerlinde Gockeln und Dagmar Winzig. - © Foto: privat||
Erfolgreich: Der TC Gehrden verbuchte den zweiten Saisonsieg in der Winterrunde mit (v.l.) Coach Martina Brenneke, Petra Kawath, Gerlind Fastner, Gerlinde Gockeln und Dagmar Winzig. | © Foto: privat||

Kreis Höxter TC Gehrden punktet in der Bezirksliga

Tennis: Die Spiele in der Winterrunde auf Bezirks- und Kreisebene. TV Höxter spielt 3:3

Inge Stegnjajic

Kreis Höxter (is). Obwohl die Warburger Tennisherren sehr gut aufgestellt sind, hatten sie mit Gütersloh einen noch stärkeren Gegner, dem sie zum Sieg in der OWL-Liga gratulieren mussten. In der Kreisliga starteten die Willebadesser Damen hervorragend. OWL-LIGA HERREN ´ Gütersloher TC - TC Warburg 5:1. Gegen die stark aufgestellten Gütersloher, die von LK1 bis LK3 eingestuft waren, hatten die Warburger nur an Position drei eine Chance. Julian Aust (LK7) verlor erst im Match-Tie-Break des dritten Satzes gegen den LK2-Spieler. Martin Boulnois, Jakob Schafmeister und Clemens Strampp verloren glatt. Die Doppel wurden nicht gespielt und die Punkte aufgeteilt. OWL-LIGA DAMEN 40 ´ TC Lippstadt - TV Höxter 3:3. Nach den Einzeln lagen die Höxteranerinnen 1:3 zurück, denn nur Susan Spiegelberg trumpfte mit einem glatten Sieg auf. Pech hatte Nina Thöne, die im Match-Tie-Break 8:10 verlor. Auch Mary Hoeptner machte ein gutes Spiel, verlor aber 6:7, 4:6. Mit den Siegen im Doppel erkämpften Spiegelberg/Hoeptner und Seidel/Thöne den Ausgleich. "Es wurde eine lange Tennisnacht, denn wir waren erst um 2.30 Uhr zu Hause", merkte die Höxteraner Mannschaftsführerin Susan Spiegelberg an. BEZIRKSLIGA HERREN 40 ´ TC Willebadessen - TuRa Elsen 2:4. Im Einzel punkteten für Willebadessen Michael Stamm und Jens-Peter Cappell. Olaf Meiners musste sich knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben. Auch im Doppel war die Chance zum Ausgleich da, aber Mirko Jochheim und Jens-Peter Cappell verloren Doppel eins ebenfalls im Match-Tie-Break. BEZIRKSLIGA DAMEN 40 ´ TC BW Halle - TC Gehrden 0:6. Die Gehrdenerinnen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten erwartungsgemäß, obwohl einige Spiele sehr umkämpft waren. So gewann Gerlinde Gockeln erst im Match-Tie-Break 9:11 und auch Gerlind Fastner machte erst im Match-Tie-Break den Punkt. Dagmar Winzig und Petra Karwath siegten glatt. Auch die Doppel waren umkämpft, wurden aber in den Aufstellungen Winzig/Karwath und Gockeln/Fastner gewonnen. KREISLIGA DAMEN ´ TC Willebadessen - SC Ostenland 5:1. Mit den Siegen der Künemund-Schwestern Maren, Elin und Inga erspielte sich der TC Willebadessen eine 3:1-Führung. Nur Melissa Jochheim musste sich äußerst knapp 7:6, 6:7, 8:10 geschlagen geben. Auch Doppel eins war umkämpft und ging erst im Match-Tie-Break an Maren Künemund und Melissa Jochheim, während das zweite Doppel klar gewonnen wurde. KREISLIGA HERREN 40 ´ TC Bad Lippspringe - TC Dringenberg 4:2. Die Dringenberger wurden ihrer Favoritenrolle nicht gerecht und verloren die Partie. Mit den Einzelsiegen von Hans-Joachim Ludolf und Rüdiger Buschmann wurde ein 2:2 erspielt, denn Dietmar Künemund und Andreas Heinemann mussten sich knapp geschlagen geben. Auch die Doppel waren umkämpft. Ludolf/Buschmann verpassten die Siegchance und gaben den Punkt im Match-Tie-Break ab, und die Chance zum Ausgleich war dahin.

realisiert durch evolver group