0
Bereit für die Bundesliga: Der TuS Bad Driburg geht in die Saison mit (v.l.) Teambetreuer Kevin Kösling, Spielertrainerin Nadine Bollmeier, Teambetreuer Siggi Rüster, Britt Eerland, Manager Franz-Josef Lingens, Sophia Klee und Sarah de Nutte. Fotos: Wolfgang Tilly|| - © Wolfgang Tilly
Bereit für die Bundesliga: Der TuS Bad Driburg geht in die Saison mit (v.l.) Teambetreuer Kevin Kösling, Spielertrainerin Nadine Bollmeier, Teambetreuer Siggi Rüster, Britt Eerland, Manager Franz-Josef Lingens, Sophia Klee und Sarah de Nutte. Fotos: Wolfgang Tilly|| | © Wolfgang Tilly

Bad Driburg Eerland fühlt sich pudelwohl beim TuS Bad Driburg

Tischtennis: Der Frauen-Bundesligist TuS Bad Driburg stellt sein Team für die neue Saison 2018/19 vor. Schaukampf gegen die Herren geht klar an die Bundesligaspielerinnen

Wolfgang Tilly
03.09.2018 | Stand 03.09.2018, 09:24 Uhr
Gute Mischung: Die erfahrene Nadine Bollmeier (l.) spielte mit der jungen Sophia Klee Doppel. - © Tilly
Gute Mischung: Die erfahrene Nadine Bollmeier (l.) spielte mit der jungen Sophia Klee Doppel. | © Tilly

Bad Driburg. Angeführt von der Niederländerin Brit Eerland, der neuen Nummer eins der Badestädter, stellte sich das Bundesligateam des TuS Bad Driburg bei einem Showkampf gegen vier Tischtennisspielern der ostwestfälischen Elite ihren Sponsoren und Gästen vor. In zwei Doppeln und acht Einzeln gewannen die Bundesligaspielerinnen erwartungsgemäß mit 21:10-Punkten.

realisiert durch evolver group