0
Aus dem Brunnen gezapft: Geschäftsführerin Irmgard Altmann freut sich, dass sie die Platzanlage in Scherfede mit frischem Brunnenwasser versorgen kann. Mehrmals am Tag wird die Sprinkler-Anlage umgesetzt. Die nahe liegende Diemel wird nicht angezapft. - © Hermann Ludwig
Aus dem Brunnen gezapft: Geschäftsführerin Irmgard Altmann freut sich, dass sie die Platzanlage in Scherfede mit frischem Brunnenwasser versorgen kann. Mehrmals am Tag wird die Sprinkler-Anlage umgesetzt. Die nahe liegende Diemel wird nicht angezapft. | © Hermann Ludwig

Kreis Höxter Sportfest in Rimbeck fällt wegen Trockenschäden aus

In Oesdorf kann Sonntag mit einer Ausnahmegenehmigung gespielt werden. Mehrkosten für die Bewässerung

Hermann Ludwig
22.08.2018 | Stand 21.08.2018, 19:50 Uhr
Torsten Wegener

Braune Wüste in Großeneder: Torsten Schachten bei der Platzpflege. Vor der Partie gegen Herlinghausen wurden noch Wühlmaus-Löcher gestopft. - © Hermann Ludwig
Braune Wüste in Großeneder: Torsten Schachten bei der Platzpflege. Vor der Partie gegen Herlinghausen wurden noch Wühlmaus-Löcher gestopft. | © Hermann Ludwig

Kreis Höxter. Gartenfreunde haben derzeit große Probleme, ihre Pflanzen, Sträucher und Bäume zu bewässern. Viele haben aufgegeben, ihren Rasen über die Runden zu retten. Die anhaltende Trockenheit fordert ihren Tribut.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren