Keine Medaille: Sophia Klee vom Bundesligisten TuS Bad Driburg ging in Rumänien leer aus. - © Foto: Uwe Müller
Keine Medaille: Sophia Klee vom Bundesligisten TuS Bad Driburg ging in Rumänien leer aus. | © Foto: Uwe Müller

Bad Driburg Sophia Klee scheidet im Achtelfinale aus

Tischtennis: Das 15-jährige Talent des TuS Bad Driburg bei der Jugend-EM in Rumänien

Bad Driburg (um). Für Sophia Klee sind die Jugend-Europameisterschaften in Rumänien beendet. Die 15-jährige Bundesligaspielerin des TuS Bad Driburg schied sowohl im Schülerinnen-Doppel als auch im Einzel im Achtelfinale aus. Im Doppel zog Klee zusammen mit ihrer rumänischen Partnerin Elena Zaharia nach einem 3:0-Sieg über die Spanierinnen Ainhoa Cristobal/Yanira Sanchez ins Achtelfinale ein. Dort unterlag das Duo knapp mit 2:3 gegen Svetlana Dmitrienko/Arina Slautina aus Russland. Auch im Einzel hatte Sophia Klee keine Probleme ins Achtelfinale einzuziehen. Die Griechin Malamatenia Papadimitriou besiegte sie mit 4:1. Aber gegen die Russin Liubov Tentser hatte sie bei der 1:4-Niederlage im Achtelfinale dann keine Chance.

realisiert durch evolver group