Sie blickt Richtung Olympia: Die aus Löhne-Mennighüffen stammende dreifache Deutsche Meisterin im Diskuswerfen Kristin Pudenz, hier bei den nationalen Titelkämpfen in Braunschweig. - © Iris Hensel
Sie blickt Richtung Olympia: Die aus Löhne-Mennighüffen stammende dreifache Deutsche Meisterin im Diskuswerfen Kristin Pudenz, hier bei den nationalen Titelkämpfen in Braunschweig. | © Iris Hensel
NW Plus Logo Löhne

Diskuswerfen: Kristin Pudenz löst Ticket für die Olympia

28-jährige aus Löhne-Mennighüffen wird zum dritten Mal in Folge Deutsche Meisterin

Jürgen Krüger

Braunschweig/Löhne. Großartiger Erfolg für Kristin Pudenz: Die Diskuswerferin mit Wurzeln in Löhne-Mennighüffen hat sich zum dritten Mal in Folge den Titel der Deutschen Meisterin gesichert und zugleich das Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) gelöst. Bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Braunschweig legte die 28-Jährige, die für den SC Potsdam startet, die Basis für ihren Sieg im zweiten Versuch. Ihre geworfenen 64,07 Meter reichten für die 1,91 Meter große Athletin ganz knapp für den Titel...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema