In Top-Form: Kristin Pudenz, hier beim Werfertag in Halle an der Saale, warf trotz Achillessehnenprobleme neue deutsche Jahresbestleistung. - © Iris Hensel
In Top-Form: Kristin Pudenz, hier beim Werfertag in Halle an der Saale, warf trotz Achillessehnenprobleme neue deutsche Jahresbestleistung. | © Iris Hensel
NW Plus Logo Halle/Löhne

Diskuswerfen: Kristin Pudenz wird immer stärker

Die in Löhne Mennighüffen aufgewachsene Leichtathletin siegt in Halle an der Saale mit deutscher Jahresbestleistung.

Jürgen Krüger

Halle/Löhne. Die in Löhne-Mennighüffen aufgewachsene Diskuswerferin Kristin Pudenz hat den Werfertag in Halle an der Saale gewonnen. Die 28-Jährige warf das ein Kilogramm schwere Sportgerät in der zweiten Runde auf 66,31 Meter und packte damit noch einmal vier Zentimeter auf ihre bis dahin persönliche Bestweite drauf, die sie gerade erst beim Abendsportfest in Neubrandenburg vor drei Wochen (66,27 Meter) aufgestellt hatte. Olympia: Die Chancen stehen gut" Die in Halle geworfene Weite ist zugleich neue deutsche Jahresbestleistung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema