Daheim im Garten: Lothar Bekemeier ist an der Werster Straße in Ostscheid längst angekommen und zu einem echten Mennighüffener geworden. Dass er aus Unterlübbe stammt, wissen inzwischen nur noch die Wenigsten. - © Dirk Kröger
Daheim im Garten: Lothar Bekemeier ist an der Werster Straße in Ostscheid längst angekommen und zu einem echten Mennighüffener geworden. Dass er aus Unterlübbe stammt, wissen inzwischen nur noch die Wenigsten. | © Dirk Kröger

NW Plus Logo Löhne Lothar Bekemeier gehört zu den Vätern des sportlichen Aufschwungs in Mennighüffen

Der gebürtige Unterlübber ist nur noch selten bei Handballspielen des VfL zu Gast.

Dirk Kröger

Löhne. „Nein“, sagt Lothar Bekemeier, „zurück möchte ich nicht mehr.“ Zurück: Damit meint er die andere Seite des Wiehengebirges, wo er aufgewachsen ist. Dem 1,93 Meter großen und 100 Kilogramm schwern Modellathleten glückte etwas, was heutzutage als selbstverständlich erscheint, damals aber die große Ausnahme war: Er kam über den Berg, siedelte sich in Ostscheid an. Die Mennighüffener, so heißt es, waren Zugezogenen gegenüber damals skeptisch, vor allem dann, wenn die ein ganz anderer Menschenschlag waren – wie eben die Männer und Frauen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren