NW News

Jetzt installieren

Sophie Eickhoff (l.) und Anna Brockmeier hoffen, dass  sie die deutsche paralympische Nationalmannschaft nach Tokio begleiten dürfen. - © Yvonne Gottschlich
Sophie Eickhoff (l.) und Anna Brockmeier hoffen, dass  sie die deutsche paralympische Nationalmannschaft nach Tokio begleiten dürfen. | © Yvonne Gottschlich
NW Plus Logo Herford

Der Plan: Mit dem paralympischen Nationalteam nach Japan

Rund um die weite Reise nach Tokio gibt es für Sophie Eickhoff und Anna Brockmeier noch einige Fragezeichen. Wenn die Spiele stattfinden können, haben die beiden jungen Frauen einen großen Wunsch.

Yvonne Gottschlich

Herford. Zwei Wochen im spanischen La Palma, eine Woche in der Sonne von Belek in der Türkei. Was sich anhört wie Urlaub, ist mehr Arbeit als im Alltag für Sophie Eickhoff und Anna Brockmeier von der Sport Reha Herford. Das offizielles Rehazentrum des Olympiastützpunktes Westfalen ist derzeit von den Para-Sportlern sehr gefragt. „Mit Urlaub hatte das überhaupt nichts zu tun”, sagt Anna Brockmeier. Sie war eine Woche mit den Werfern des deutschen paralympischen Nationalteams im türkischen Belek...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema