0
Stark aufgetrumpft: In der Vorsaison spielte Jasmina Abdou im Einzel eine Bilanz von 4:1-Siegen heraus. Die 16-Jährige gehört erneut zum Herforder Aufgebot. - © Yvonne Gottschlich
Stark aufgetrumpft: In der Vorsaison spielte Jasmina Abdou im Einzel eine Bilanz von 4:1-Siegen heraus. Die 16-Jährige gehört erneut zum Herforder Aufgebot. | © Yvonne Gottschlich

Herford Frauenteam des TC Herford strebt in der Westfalenliga den Klassenerhalt an

Aufsteiger aus der Werrestadt startet in der höchsten Spielklasse des westfälischen Tennisverbands. Im Team gibt es einige Veränderungen. Die Sommersaison soll am 30. Mai mit einem Heimspiel starten.

Dirk Kröger
22.04.2021 | Stand 21.04.2021, 15:10 Uhr

Herford. Einmal, vor rund 15 Jahren, gelang der Frauenmannschaft des TC Herford der Aufstieg aus der Tennis-Verbandsliga heraus, nach einem Jahr aber schon ging es in die Liga zurück, deren Zugehörigkeit die Herforderinnen „gepachtet“ zu haben scheinen. „Danach haben wir immer wieder versucht, in die Westfalenliga aufzusteigen, aber es hat nie geklappt“, weiß Pressewartin Julia Knake aus eigener Erfahrung – sie gehört schon seit mehr als zehn Jahren dem Team an.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren