Muss pausieren: Wegen einer Verletzung kann Markus Brinkmann in den kommenden Wochen nicht im Sattel sitzen. - © Yvonne Gottschlich
Muss pausieren: Wegen einer Verletzung kann Markus Brinkmann in den kommenden Wochen nicht im Sattel sitzen. | © Yvonne Gottschlich
NW Plus Logo Herford

Herforder Springreiter erneut im Pech: Sturz und schwere Verletzung

Markus Brinkmann stürzt bei einem Turnier in Steinheim und zieht sich eine schwere Verletzung zu. Nun droht eine zweimonatige Zwangspause.

Dirk Kröger

Herford. Markus Brinkmann (40), seit Jahren erfolgreichster Reiter des Kreises Herford, hatte sich schon gefreut, denn nach einjähriger Pause sollte es für ihn in dieser Woche wieder richtig losgehen, er wollte bei „Horses & Dreams", einem internationalen Turnier in Hagen am Teutoburger Wald teilnehmen. Daraus aber wird nichts, denn Brinkmann zog sich bei einem Vorbereitungsturnier in Steinheim eine schwere Verletzung zu und wird nun für bis zu zwei Monate weiterhin pausieren müssen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema