0
Erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0: SVR-Angreifer Lars Lokotsch zeigte bis zu seiner Auswechslung eine starke Vorstellung und vertrat den verletzten Simon Engelmann in der Spitze hervorragend. Fotos: Joel Beinke - © Joel Beinke
Erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0: SVR-Angreifer Lars Lokotsch zeigte bis zu seiner Auswechslung eine starke Vorstellung und vertrat den verletzten Simon Engelmann in der Spitze hervorragend. Fotos: Joel Beinke | © Joel Beinke

Rödinghausen So stürmte der SV Rödinghausen zurück an die Spitze der Regionalliga

Ein souveräner 4:1-Erfolg über die U23 von Borussia Mönchengladbach bringt drei Punkte. Dabei fehlt der beste Spieler des Klubs.

Björn Kenter
09.12.2019 | Stand 09.12.2019, 14:56 Uhr

Rödinghausen. Sein Lächeln hatte Arie van Lent zwar nicht verloren, doch dürfte der Trainer der U23 von Borussia Mönchengladbach nach der 1:4-Niederlage in der Fußball-Regionalliga West beim SV Rödinghausen die lange Busfahrt zurück an den Niederrhein dazu genutzt haben, den Auftritt seiner Mannschaft nochmals gründlich aufzuarbeiten.

realisiert durch evolver group